Anmelden, Mitmachen, Flüchtlinge unterstützen

Der diesjährige Jenischpark-Lauf unterstützt Flüchtlingseinrichtung in Othmarschen

Am Samstag, den 19. September 2015 um 11 Uhr veranstaltet der ROTARY Club Hamburg-Altstadt gemeinsam mit dem ROTARACT Club Hamburg-City den inzwischen 3. Jenischpark-Lauf, dessen Erlöse in diesem Jahr der Othmarscher Flüchtlingsinitiative „Die Holmbrooker“ (www.holmbrook.de) gewidmet sind. In der Einrichtung am Holmbrook werden ab Ende August 208 Flüchtlinge untergebracht. Martin Hoffmann, Pastor in der benachbarten Gemeinde der Christuskirche und Koordinator der Holmbrooker: „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Spenden vom Jenischpark-Lauf in diesem Jahr unserer Initiative, und damit den Flüchtlingen, zugutekommen.“

Bereits zum dritten Mal veranstalten der ROTARY Club Hamburg-Altstadt gemeinsam mit dem ROTARACT Club Hamburg-City den Jenisch-Park-Lauf, bei dem die Läuferinnen und Läufer auf einer gekennzeichneten, 900 Meter langen Runde unterwegs sind. Das Spendenziel: Pro gelaufener Runde spendet ein zuvor gesuchter Sponsor einen bestimmten Betrag, der zur Unterstützung der Flüchtlinge in der Einrichtung am Holmbrook dient. Wer keine Sponsoren ausfindig machen kann, bekommt entsprechende Tipps vom Veranstalter. Wer nicht als Läufer teilnehmen möchte oder kann, hat die Möglichkeit, sich als Sponsor zu registrieren.

Nicola Hofmann, Präsidentin des  ROTARY Clubs erklärt: „In den letzten beiden Jahren haben wir mit den Erlösen aus dem Jenischpark-Lauf  sehr erfolgreich Projekten der Bürgerstiftung Hamburg helfen können. In diesem Jahr waren sich die Mitglieder beider Clubs einig, dass eine Unterstützung der Holmbrook-Initiative ebenfalls sehr gut den Zielen unseres rotarischen Engagements entspricht. Die Nachbarschaftsinitiative Holmbrook, die beispielhaftes Engagement für die Flüchtlinge zeigt, ist dringend auf finanziellen Unterstützung bei der Aufnahme und Integration der Flüchtlinge angewiesen.“

Anmeldungen erbitten die Veranstalter bis zum 15.09. unter www.jenisch-lauf.de.

Mehr Informationen zur Nachbarschaftsinitiative „Die Holmbrooker“ ist auf der Homepage www.holmbrook.de zu finden.

Johannes Niclassen, Rotary Club Hamburg-Altstadt
Für Pressenachfragen verwenden Sie unser Kontaktformular.